KIBUM – Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse
Klecks
KIBUM 2020 - Motto
Stadt Oldenburg Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Bitte auswählen:

Grußwort von Kirsten Boie - Schirmfrau der KIBUM 2020

Liebe Leser und Leserinnen, Vorleserinnen und Vorleser, liebe Kinderbuchfreund*innen!

Kirsten Boie - Foto: (C) Indra Ohlemutz

In diesem Jahr ist alles anders. Wie gut, dass trotzdem, verlässlich wie in jedem Jahr seit 1975, auch 2020 die KIBUM stattfindet und den Oldenburger Kindern die spannendsten, lustigsten, berührendsten Neuerscheinungen des Jahres vorstellt! Noch dazu wie immer in vielen Lesungen. Wenn auch, klar!, den veränderten Bedingungen unter COVID-19 angepasst, eben digital und anders.

Gerade in den vergangenen Monaten haben wir deutlich gemerkt, was Bücherfans schon immer wussten: Wer gerne liest, ist im Vorteil. Kinder mit einer Leidenschaft für Bücherwelten waren auch in Zeiten des Lockdown und des Homeschooling nicht allein aufs Zocken, auf Social Media und Netflix angewiesen. Niemals vorher habe ich so viel Post bekommen von Kindern, die zum ersten Mal freiwillig gelesen hatten – und es toll fanden!

Wie großartig das Lesen sein kann, müssen wir Kindern, die zu Hause nicht davon erfahren, allerdings häufig erst beweisen. Und genau das will und tut die KIBUM seit 46 Jahren.

Aber noch etwas sehr Wichtiges haben wir durch das Homeschooling gelernt. Wenn Kinder ihre Online-Hausaufgaben nicht machen konnten, lag das häufig nicht nur daran, dass ihnen die digitalen Geräte und der Netzzugang fehlten: Viele von ihnen konnten die Aufgaben auch gar nicht erst lesen. Nun sollen endlich und Gott sei Dank jedem Schüler und jeder Schülerin in Deutschland leihweise Tablets zur Verfügung gestellt werden: Aber wer nicht lesen kann, versteht eben trotzdem nicht, was die Schule ihm schreibt. Und wir wissen seit Jahren, dass etwa 20% unserer Jugendlichen noch mit fünfzehn nicht sinnentnehmend lesen können. In einer Situation wie der in den vergangenen Monaten verlieren sie endgültig den Anschluss und damit ihre Lebenschancen.

Die schon von knapp 120.000 Menschen unterzeichnete Hamburger Erklärung fordert darum: Jedes Kind muss lesen lernen! Und das geht am besten, wenn man Lesen nicht nur als Anstrengung erlebt, sondern erfährt, wieviel Freude in Büchern steckt. Lesen macht schlauer (doch, das ist erwiesen!), empathischer – und Lesen macht Spaß. Genau das will die KIBUM auch diesem Jahr wieder vermitteln – digital und live.

Ich bin sehr gerne Schirmfrau dieser großartigen Messe. Freuen wir uns auf tolle neue Bücher, lachen wir, knibbeln wir vor Spannung an unseren Fingernägeln, und weinen wir manchmal vielleicht auch ein bisschen mit unseren Helden und Heldinnen, bevor am Ende alles gut wird.

Allen in Oldenburg eine wunderbare KIBUM!

Ihre und Eure